Pfahlbau-Pavillon Seewalchen

Seit Juni 2011 gehören 3 der ca. 20-30 im Attersee versunkenen jungsteinzeitlichen Pfahlbaustationen zum UNESCO Weltkulturerbe. Insgesamt wurden 111 der ca. 1000 bekannten Siedlungen in Österreich, der Schweiz, in Deutschland, Frankreich, Slowenien und Italien Bestandteile des UNESCO Welterbes. In Österreich erhielten neben den 3 Orten am Attersee (Litzlberg Süd, Abtsdorf 1 und 3) auch die Siedlung See (Mondsee) und eine Insel im Keutschacher See diese begehrenswerte Auszeichnung.

Website: www.pfahlbau.at

Newsletteranmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Schienenersatzverkehre, Angebote und Sonderfahrpläne sowie Aktuelles aus dem Unternehmen.

weiblichmännlich

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

X